Yas Marina Circuit
Yas Marina Circuit

Formel 1 - in diesem Jahr erstmalig auf der neuen Rennstrecke in Abu Dhabi

2009 wird die Formel 1 erstmalig auf der neu angelegten Rennstrecke in Abu Dhabi, dem Yas Marina Circuit, stattfinden.

Der Yas Marina Circuit zeigt moderne und landesspezifische Tradition, inem sich topaktuelle technische Highlights mit einer Architektur verbinden, welche die Kultur des Landes widerspiegelt.

Die im Stahlbau ausgeführten Konstruktionen der verschiedenen Tribünen bilden die Basis für die an Beduinenzelte erinnernden Membrandächer. Der Main Grandstand mit einer Zuschauerkapazität von 7.000 Plätzen, das gegenüberliegende Pit Building mit 40 Garagen für die Rennteams, West-, North- und South-Grandstand, Support Pit Building, das Media Center in welchem 600 Journalisten und Fotografen aus aller Welt untergebracht sind, sowie die diversen Workshops tragen alle die Handschrift unseres Unternehmens.

Die Tribünen und Gebäude sind zwischen 400 und 600 Meter lang. Der benötigte Stahl wurde in Deutschland gefertigt und per Containerschiff nach Abu Dhabi geliefert. Temperaturen von über 40° C erschweren die Arbeit auf der Baustelle, Wüstensand und eine enorm hohe Luftfeuchtigkeit tun ihr übriges. Permanent ist ein 8-köpfiges Projektteam, bestehend aus Ingenieuren und Bauleitern vor Ort, um einen reibungslosen Ablauf der Arbeiten zu sichern.

Beim Yas Manrina Circuit handelt es sich um das größte in unserer Firmengeschichte realisierte Einzelprojekt und eins ist sicher: Am 1. November 2009 werden 150 Mitarbeiter unseres Unternehmens, ob nun Formel 1 Fans oder nicht, das letzte Rennen der diesjährigen Saison verfolgen und der Stahlbau aus Düren wird an den Bildschirmen der ganzen Welt zu sehen sein.