Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Die Auswahl der Cookies können Sie dabei selbst entscheiden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies, die wir verwenden

Hier können Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten.

Notwendig

Google Anlytics

So verwalten Sie Cookies


Löschen/Widerrufen von Cookies
Sie können unter der Datenschutzerklärung Cookies jederzeit verwalten und Ihre Auswahl widerrufen.

Verwaltung Site-spezifischer Cookies
Wenn Sie wissen möchten, welche Site-spezifischen Cookies gespeichert wurden, prüfen Sie die Datenschutz- und Cookie-Einstellungen Ihres bevorzugten Browsers.

Cookies blockieren
In den meisten modernen Browsern können Sie einstellen, dass keine Cookies auf Ihrem Gerät abgelegt werden sollen. Der Nachteil ist, dass Sie jedes Mal, wenn Sie eine Website erneut besuchen, manuell Einstellungen vornehmen müssen. Einige Dienste und Funktionen dürften dann nicht richtig funktionieren (z. B. Anmeldung mit Ihrem Profil).

Akzeptieren Ablehnen

+49 (0) 24 21 59 03-0

Menü

Wir setzen
Visionen um
Seit über 50 Jahren
National und International
Yas Island F1 Race Track
Abu Dhabi
FDG Hangar 7
Flughafen Düsseldorf

Willkommen

Wirtschaftliche, umweltfreundliche und moderne Stahlkonstruktionen sind unser Metier – seit vielen Jahren.
153 Mitarbeiter zeichnen sich durch Ideenreichtum, Flexibilität, Qualitätsbewusstsein und Termintreue aus. Sie engagieren sich erfolgreich in Planung, Fertigung und Montage. Im gesamten Bundesgebiet und im Ausland realisieren wir bedeutende Bauvorhaben.

Das Leistungsspektrum umfasst Bauvorhaben aus den Bereichen Architektur, Hoch- und Hallenbau, Kraftwerks- und Anlagenbau, Sportstättenbau sowie Verkehrswege und Brückenbau.

Unsere Qualität sichert DIN EN ISO 9001. Wir sind Mitglied im Deutschen Stahlbau-Verband.

Unternehmen

Aktuelle Projekte

Neubau Kapelle Manheim-neu

Katholische Kirchengemeinde St. Martinus Kerpen

Fertigung, Lieferung und Montage der Dachkonstruktion

RURBRÜCKE GRÜNENTAL

MONSCHAU

Der Leistungsumfang der Claus Queck GmbH umfasst die Fertigung, die Lieferung und die Montage der neuen Rurbrücke Grünental.

6-/8-streifiger Ausbau der A7

Hamburg

Der Leistungsumfang der Claus Queck GmbH umfaßt die Herstellung, Lieferung und Montage der Lärmschutzwände, Portalbauwerke und Verkehrszeichenbrücken.

Nachruf


Für uns alle unfassbar ist Herr Uwe Hövel am 26. August 2020 im Alter von 53 Jahren verstorben.

Herr Hövel war 19 Jahre für die Claus Queck GmbH tätig. Zuletzt leitete er als Kaufmännischer Geschäftsführer die Geschicke unseres Unternehmens.

Er war für uns mehr als nur Kollege, Chef und Vorgesetzter. Die Erinnerung an sein unermüdliches Engagement und seine Persönlichkeit wird uns weiterhin Vorbild und Ansporn sein. Wir werden Herrn Hövel stets in dankbarer Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seinen Hinterbliebenen.


 

Neuigkeiten

Grundsteinlegung und Richtfest

Grundsteinlegung und Richtfest

Am Samstag, den 24. Oktober 2020 fand um 15:00 Uhr die Grundsteinlegung und das Richtfest in Manheim-neu statt. Bedingt durch die allgemein gültigen Corona-Maßnahmen musste der Teilnehmerkreis auf ein Minimum beschränkt werden. Wie Berthold Jungblut, Architekt des Bauvorhabens, in seiner Rede betonte, lässt sich nicht alles auf den virtuellen Raum beschränken. Unsere Gesellschaft braucht immer auch die realen Räume, damit sich Menschen treffen können. "Dieses Grundbedürfnis nach echter Begegnung zeigt uns die Pandemie derzeit sehr deutlich“, so Jungblut.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Ludger Möers und den Grußworten der Ortsvorsteherin Lonie Lambertz wurde der Richtkranz hochgezogen. Für den Richtspruch begaben sich Herr Dr. Johannes Lambertz, Herr Dirk Lehmann, Geschäftsführer Claus Queck GmbH und Herr Benjamin Hensen, Projektleiter Claus Queck GmbH auf das Baugerüst der Kapelle. Oben angekommen sprach Herr Lehmann den Richtspruch, die geleerten Richtschnaps-Gläser wurden von den Dreien auf den Betonboden in der Kapelle geworfen und zerschellten dort mit lautem Klirren, ein alter Brauch der Glück und Segen verheißt.

Der Abstieg der Herren vom Baugerüst wurde von einem Trompetensolo begleitet.

Die Öffentlichkeit konnte über diverse Social Media Kanäle an der Feier teilhaben.

(Foto von Claudia und Marco Jacobs)

Neuigkeiten