6-/8-streifiger Ausbau der A7 von AD Bordersholm bis südl. AD Hamburg Nordwest

Der Großauftrag umfaßt den 6-/8-streifigen Ausbau der A7. Die Ausbaustrecke wird insgesamt rund 65 km lang und beginnt ca. 800 m südlich des Autobahndreiecks Hamburg-Nordwest bei km 149,330 und erstreckt sich bis zum Autobahndreieck Bordersholm. Der gesamte Ausbau ist in 8 Bauabschnitte unterteilt. Eine Besonderheit bildet Bauabschnitt 7, da hier der Lärmschutzdeckel Schnelsen gebaut wird, für dessen Errichtung etwa drei Jahre benötigt werden.

Die ARGE A7 Bodersholm erteilte den Auftrag zur Fertigung, Lieferung und Montage von rund 3.250 Tonnen Stahlkonstruktion. Hierbei handelt es sich um 4.050 Meter Lärmschutzwände, 21 Verkehrszeichenbrücken und 2 Tunnelportale.

Entsprechend der Gesamtplanung ist der Baubeginn für Mitte Juli 2017 und die Fertigstellung für Ende 2018 geplant.