Brücke Jackerath

Im Auftrag der Claus Queck GmbH befindet sich der Neubau der Brücke Jackerath über die A44. Das Bauvorhaben umfaßt die Fertigung, Lieferung und Montage von 20 Stück Kastenträgern (Schweißkonstruktion).

Die Träger haben jeweils eine Abmessung von ca. 2.500 mm (Höhe), ca. 1.400 mm (Breite) und ca. 42.000 mm (Länge). Jeder Träger wiegt ca. 50 Tonnen.

Für den Zusammenbau und die Schweißarbeiten an den Trägern mußte eine spezielle Drehvorrichtung angefertigt werden. Weiterhin bedurfte es eines aufwendigen Belüftungs- und Rettungskonzeptes, da die Schweißarbeiten zum Teil innerhalb der zusammengebauten Träger ausgeführt werden müssen.

Aufgrund der Abmessungen stellen die Zwischentransporte zwecks Konservierung eine weitere Herausforderung dar.

Die Montage erfolgt zu 50 % im Februar 2016 und zu 50 % im April 2016. Dabei werden 10 Träger am Wochenende in Tag- und Nachtschicht bei gesperrter Autobahn montiert.