High School Kaiserslautern

In Kaiserslautern entsteht für 850 Schüler der Klassenstufen 9 bis 12 das Gebäude einer neuen High School als Ersatz für vorhandene Einrichtungen.

Der Leistungsumfang der CLAUS QUECK GMBH umfaßt 197 Tonnen Stahlkonstruktion. Diese verteilt sich auf 12 Hauptbinder mit spiralförmig abgehenden (142 Stück) Nebenträgern (als Rundrohre), 2 Dachringträger aus Rechteckrohren und einen Ringträger aus Walzprofil, 2 Ringträger aus Rechteckrohren für die Unterkonstruktion der Sprinkleranlage sowie eine architektonisch gestaltete Unterkonstruktion für die Oberlichter.

Die Gemeinschaftsfläche erhält ein, durch unterspannte Stahlträger unterstütztes Flachdach aus Trapezblechen. Die Stahlträgerkonstruktion wird dabei im Obergurt aus Rundrohren, die Unterspannung aus Vollstäben ausgebildet.