O2 World
Berlin

17.000 Sitz- und Stehplätze, 59 Entertainment-Suiten

Im Auftrag der Claus Queck GmbH befinden sich 1.770 Tonnen Stahl für die Stahlkonstruktion des Daches der O2 Arena Berlin.

Mitten im beliebten Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg entsteht eine von Europas modernsten Multifunktionshallen. In der Nähe des Berliner Ostbahnhofs wird sie mit bis zu 17.000 Sitz- und Stehplätze, 59 Entertainment-Suiten, sowie Konferenz- und Party Suiten die Möglichkeit bieten, gehobene Events zu veranstalten. Die Arena kann innerhalb weniger Stunden von einer Eishockey-Arena in eine festliche Konzerthalle verwandelt werden. Sport, Entertainment oder Musik, all das kann ab September 2008 in der neuen Arena zelebriert werden.

Die Kosten für das Arena-Bau-Projekt werden bei 150 Millionen Euro liegen. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich 24 Monate.

Größe und technische Daten:

Länge: 160 m, Breite: 130 m, Höhe: 35 m
Bruttorauminhalt: ca. 500.000 m²
(dies entspricht 100 Einfamilienhäusern)
Gesamtfläche Gelände: 180.000 m²
Gesamtfläche Arena: 60.000 m²
Platzfläche: 12.000 m²
Straßen und Erschließung: 48.000 m²
Maximalfläche für Veranstaltungen: 60 m x 40 m
Eishockey-Spielfeld: 60 m x 30 m

Technik

Die verteilte Deckenbelastbarkeit beträgt 500 kg/m² für den Normalbereich und 750 - 1.000 kg/m² für den Technikbereich

4 LKW-Zufahrten bis zum Innenraum

Anhängelasten des Daches
- an das Stahldach über der Bühne: 67 Tonnen (verteilt)
- vor der Bühne - an das Hauptdach: 67 Tonnen (verteilt), rund 2/3 des Hauptdaches