Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie dies nicht wünschen, dann können Sie nachfolgend die Erhebung von Statistik-Cookies deaktivieren. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.
Ok

+49 (0) 24 21 59 03-0

Menü

Großauftrag aus der Türkei

für die Claus Queck GmbH

Die Claus Queck GmbH erhielt Ende Juni 2013 einen Großauftrag in Millionenhöhe über die Fertigung von ca. 4.000 Tonnen Stahlkonstruktion für das türkische Unternehmen Bandirma Gübre Fabrikalari A.S. (BAGFAS) mit Sitz in Bandirma, Türkei. Auftraggeber des Dürener Stahlbauers ist die ThyssenKrupp Uhde GmbH mit Sitz in Dortmund.

Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um eine  Anlage zur Herstellung von Calcium Ammonium Nitrat Düngemittel, welche in das existierende Werksgelände an der Südküste des Marmara Meeres integriert wird. Der Auftrag umfaßt neben der Stahlkonstruktion auch die Fertigung der Dach- und Wandverkleidung.

Eine besondere Herausforderung stellt die Logistik dar. Die einzelnen Komponenten müssen mit LKWs die Strecke von Düren nach Bandirma innerhalb von 1 Woche zurücklegen. Alleine das Übersetzen mit einem Fährschiff von Italien in die Türkei nimmt 2 bis 3 Tage in Anspruch.

Weiterhin müssen bedingt durch erschwerte Umwelteinflüsse, wie salzhaltige Meerluft und die Verarbeitung von Chemikalien, besondere Materialien eingesetzt werden. So werden spezielle GFK-Gitterroste für die Laufstege und Treppenhäuser zum Einsatz gebracht.

Die Fertigung startet in der nächsten Woche und wird schon vor Ablauf des Jahres abgeschlossen sein.


Düren, 01.07.2013

130701-Grossauftrag-Tuerkei.pdf

 

 

Zurück